Aktuelles & Termine

BFSI Pressemittelung 24.11.16

Als Ergebnis, der im Januar 2016 in Sankt Augustin durchgeführten Informationsveranstaltung zum Betriebsärztemangel wurden heute in Berlin die bisher erreichten Ziele als Information bekannt gegeben. Die Inhalte werden im internen Teil veröffentlicht.

Der BFSI war durch Jörg Ladusch und Jürgen Freitag vertreten und haben sich mit allen anderen Vertretern aus Verbänden, Sozialpartnern und Unfallkassen ausgetauscht.

 

Wir danken Dr Walter Eichendorff und Dr Frank Bell sowie dem Rest des Organisationsteams für die Beteiligung.


BFSI Pressemitteilung 28.09.2016        

Bundesgeschäftsstelle

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung in Kassel sind fristgerecht versendet. 

Mitglieder des BFSI treffen sich am 28.10.2016 in Kassel im Montana Hotel Kassel Süd. Auf dem Programm steht unter anderem die Wahl des Vorsitzenden. Weiterhin wird Alexander Krautschneider von seinen Aufgaben auf eigenen Wunsch entbunden. Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit wird derzeit von Jörg Ladusch geführt.


BFSI Pressemitteilung 27.09.2016  Dresden 

Der BFSI hat auf dem 11 Arbeitsschutzforum erneut gepunktet.

"Eine herausragende Tagung, die in jeder Hinsicht überraschend war" Vorsitzender Jürgen Freitag  erwartete ein völlig neu struktuiertes Forum. Gute 160 Experten aus Spitzenverbänden, Berufsgenossenschaften, Solzialpartnern, Verbänden, Bund und Länder wurden von der Moderatorin Dr. Julia Kropf durch das Programm geführt. Schwerpunkt dieses Workshops war die Zukunft der Arbeit - aufbauend auf dem 10 Arbeitsschutzforum in DASA. Frau Dr Eva Maria Stange vom Sächsischen Staatsministerium hat die Experten auf das Thema eingestimmt.

Im Warm Up wurde mit der bekannten Murmelrunde der aktive Teil der Veranstaltung eröffnet. In einem neuen perfekt organisierten neuen Diskussionsformat wurde intensiv über Schwerpunkte Haltung, Psyche, Wissen und Organisation und Werkzeuge diskutiert. Als herausragend war diese Tagung aufgrund der direkten visuellen Umsetzung des gesamten Tagungsverlaufes auf einer 6 Meter langen Metawand. Das Improvisationstheater Pater Noster hat die Ergebnisse des ersten Tages mit viel Witz und Humor künstlerisch zusammengefasst.

 

arbeitzschutz_in_dresden_2016.jpg


BFSI Pressemitteilung 01.09.2016               

Bundesgeschäftsstelle

In der Nacht des 06.08.2016 wurde die gesamte Betriebsfläche der SICO Zentrum für Arbeits- und Betriebssicherheit e.K. ein Raub der Flammen. Die erst 5 Jahre alte Halle wurde vollständig zerstört. "Dabei sind wir Brandschutztechnisch sehr gut aufgestellt, doch die ersten Untersuchungen haben bereits vermuten lassen, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben muss. Wir sind noch immer geschockt", so Jürgen Freitag.  Durch gute Polizeiarbeit wurde der Brandsifter ermittelt. Für den BFSI ist besonders tragisch, dass sämtliche Historische Unterlagen zur Gründung und Vereinsgeschichte vernichtet sind. 


BFSI Pressemeldung 15.08.2016

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung führt derzeit eine Evaluation der DGUV Vorschrift 2, Unfallverhütungsvorschrift Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, durch. Im Zuge dieser Evaluation sollen insbesondere Fragen der Anwendung und Praktikabilität derAnlage 2der DGUV Vorschrift 2 geklärt werden, deren Ergebnisse eventuell eine Anpassung der Vorschrift nach sich ziehen werden. Die Befragung betrifft ausschließlich die Regelbetreuung in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten!

 

Wir bitten Sie, sich an der Online-Befragung zu beteiligen, um Ihre praktischen Erfahrungen mit der Vorschrift adäquat berücksichtigen zu können!

 

Über den nachstehenden Link gelangen Sie zum Fragebogen:

https://befragungen.dguv.de/evasys/indexstud.php?typ=html&user_tan=DGUV2-FaSi

Das Ausfüllen benötigt ca. 15 bis 20 Minuten und ist bis zum 21. Oktober 2016 möglich.

 

Anonymität und Datenschutz

Um möglichst genaue Ergebnisse zu erlangen, werden Sie gebeten, alle Fragen wahrheitsgetreu zu beantworten. Ihre Angaben bleiben anonym. Die Auswertung erfolgt über das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG). Ein Rückschluss auf einzelne Personen oder Unternehmen, die den Fragebogen beantwortet haben, ist nicht möglich. Die gewonnenen Ergebnisse können nur als Durchschnittswerte dargestellt werden und niemals gesondert für einzelne Personen oder Betriebe. Ihre Teilnahme ist freiwillig.

 

Ihre Erfahrung aus der Beratung der Betriebe und Einrichtungen ist für die Bewertung der Vorschrift von großer Bedeutung!

 

Für Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne zur Verfügung:

• Herr Dr. Frank Bell (frank.bell@dguv.de)

• Frau Dr. Annekatrin Wetzstein (annekatrin.wetzstein@dguv.de)

 


05.11.2015

Vorstandsressort vollständig besetzt !

Auf der Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder in einer Abstimmungswahl zwischen Dr. Pritzkow und Christian Blume entscheiden müssen.

Die Wahl ist gefallen, wir gratulieren Hannes Christian Blume!

Somit ist der Vorstand wieder in voller Runde bestetzt.

 


10.08.2015 Ankündigung Firmenjubiläum IRS Berlin

Am 01.09.2015 hat die Firma Ingenieurbüro Rainer Siebert Inhaberin: Andrea SIebert in Berlin Ihr 25 Firmenjubiläum. In seiner mittlerweile 46 jährigen Berufserfahrung hat Rainer Siebert den BFSI wesentlich geprägt. Der BFSI würdigt seine Aktivitäten und wünscht Ihm viel Gesundheit. Der Firma IRS Berlin wünschen wir weitere erfolgreiche 25 Jahre!

www.irs-berlin.de


17.09.2014 Pressemeldung BFSI e.V.

Neues Kontaktformular für Anfragen Dritter ( öffentliche Einrichtungen/ Betriebe ) zur sicherheitstechnischen und / oder arbeitsmedizinischen Betreuung ( Arbeitsschutzbetreuung ) eingestellt. Der Eintrag in dieses Kontaktformular ist für Dritte kostenfrei. Mit einer einzigen Anfrage erhalten alle Interessierten Dritte einfach die Möglichkeit sich unverbindliche Angebote einzuholen. Mitglieder des BFSI erhalten diese Anfragen über eine Nachricht aus dem Forum kostenlos (!). Alle Interessierte können hier das neue Formular nutzen.


15.09.2014 Pressemeldung BFSI e.V.

Kooperationsvereinbarung zwischen der GDA und dem BFSI abgeschlossen!

Ab sofort können die Mitglieder des BFSI bei Ihren Kunden bestehenden Arbeitsschutzmaßnahmen einheitlich und transparent zu regeln und ihre Umsetzung am Arbeitsplatz nachhaltig voranzutreiben.

Die BFSI Mitglieder dürfen hierzu die Tools der GDA nutzen. 

Mehr Informationen zur GDA Orgacheck erhalten sie hier: www.gda-portal.de

BFSI MItglieder, die Hilfe bei der Nutzung der Tools benötigen, wenden sich bitte an die BGST Herrn Jürgen Freitag.


Pressemeldung BFSI e.V.

Ausbau der Leistungen für Mitglieder

Allen Mitgliedern steht seit dem 27.01.2013 ein BFSI eigener kostenloser Zugang zum Informationssystem der UWS Umweltmanagement GmbH zur Verfügung. Alle Mitglieder können mit ihrem Login bestehend aus Benutzernamen und Kennwort auf der Seite www.umwelt-online.de anmelden. 

 


Der Bundesverband freiberuflicher Sicherheitsingenieure und überbetriebliche Dienste e.V. ist der Berufsverband der freiberuflichen Sicherheitsingenieure. 2012 feierte er sein dreißigjähriges Bestehen.

In diesem Berufsverband haben sich „die“ Ingenieurbüros des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes organisiert, die eine zuverlässige Interessenvertretung innerhalb des Bundes, Landes und Kreises gesucht haben. Seid Bestehen arbeitet der BFSI mit seiner Organisation aktiv an der Entwicklung des SIcherheits- und Gesundheitschutzes in Deutschland mit. Die Zeiten der ausschließlichen  Beratungsleistungen sind lange vorbei. Unsere Mitgliedsbetriebe haben sich kulturell verändert. Weg vom Berater – hin zum Manager. Aktiv im Sicherheits- und Gesundheitsschutz, Planen, Bewerten, Umsetzen und Kontrollieren !

 

 Auf den folgenden Seiten erhalten sie einen Überblick zu den einzelnen Mitgliedsbüros und Ihren Leistungen.

 

 

 

 


 


  


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BASI: A+A 2015 Umfrage "Leistung und Gesundheit´"

Zur A+A 2015 startet die Basi wieder eine Umfrage auf ihrer Website. Thema ist diesmal "Leistung und Gesundheit. Wie bei der Umfrage zur letzten A+A stehen die persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen dazu im Mittelpunkt. Unter den Teilnehmern verlost die Basi jeden Monat eine Dauerkarte für den A+A Kongress 2015.

Wir werden uns freuen, wenn Sie Ihrerseits auf diese Umfrage hinweisen.

 

BASI Befragung A+A 2015.pdf

Anlage 1_AplusA_2015_Praesentation_TPSG Mar 2015

Anlage 2_A+A 2015 TPSG_Präsentation

 

30.06.2015 BASI: Umfrage „Leistung und Gesundheit“ / Kooperation mit der Uni Wuppertal

 

 

 

die Basi Umfrage zum Thema „Leistung und Gesundheit“ wird ab sofort unterstützt durch eine Kooperation mit dem Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Bergischen Universität Wuppertal und dem Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit (FV PASiG) e. V..

 

Das Team von Prof. Dr. Rainer Wieland an der Uni Wuppertal hat einen online-Fragebogen entwickelt zu den Themen:

 

•        Berufliche Leistungsfähigkeit und Qualifikation

•        Gesundheitskompetenz

•        Psychische Befindlichkeit während der Arbeit

 

Zur A+A werden die Ergebnisse der wissenschaftlichen Datenerhebung der Uni Wuppertal und persönliche Meinungen und Einschätzungen der Befragten präsentiert.

 

Der Karikaturist Michael Hüter illustriert mit seinen Zeichnungen auf humorvolle Weise einzelne Aspekte des Themas, zum Beispiel „Anerkennung für Leistung“ oder „Pause und Erholung“.

 

Besuchen Sie uns auf unserer Website www.basi.de/Umfrage

 

Hier finden Sie eine Bildergalerie mit den Karikaturen, weitere Informationen zur Umfrage und den Fragebogen „Leistung und Gesundheit“ zum download.

 

 

© 2014 BFSI | Admin-Login | Webdesign Hamburg